CfP: “Kuratierte Erinnerungen: Das Fotoalbum”

Einreichungen bis zum 31. Mai 2022.

Die Tagung der Kommission “Fotografie in der Deutschen Gesellschaft für Empirische Kulturwissenschaft” vom 3. bis 4. November 2022 widmet sich dem vielschichtigen Medium in allen Facetten.

Folgende Themenfelder kommen in Frage:

– Autor:innenschaft: Wer fotografiert, wer klebt, wer kommentiert?
– Publikum: Für wen wurden und werden Fotoalben gemacht?
– Inhalte: Welche Abzüge schaffen es in ein Album?
– Erzählungen: Welche Narration verfolgt ein Album?
– Extravaganz: Welche Sonderformen wie Leporello etc. gibt es?
– Lücken: Welche Fotos wurden aus Alben entfernt und warum?
– Entwicklung und Wandel: Wie ändert sich der Umgang mit Fotoalben?
– Digitalisierung: Haben Fotobücher das Fotoalbum abgeschafft?
– Bewahren: Wie gehen Museen und Archive mit Fotoalben um?
– Überfluss: Wie werden lose Abzüge aufbewahrt, die es nicht ins Album geschafft haben?
– Desiderate: Welche Fotoalben fehlen in den musealen Sammlungen und Archiven?

Alle Infos hier: https://www.hsozkult.de/event/id/event-116198

Eine neue Ressource für die Fotoalbumforschung: Das Deutsche Zeitungsportal

Das Deutsche Zeitungsportal ist seit kurzem online und stellt auch für Fotoalbumforscher*innen eine spannende Ressource dar, um neue Forschungsfragen zu stellen, andere zu beantworten und einen Einblick in die soziokulturelle Bedeutung von Fotoalben bis 1950 zu erhalten.

https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/newspaper

Hier einige kleine Fundstücke:

Leipziger Tageblatt und Anzeiger, Samstag, 25. Februar 1860
Beilage zu Nr. 140 der “Dresdner Nachrichten”, 20. Mai 1863
Aufbau, 1. September 1950, S.29.

Neu erschienen!

Das Themenheft der Fotogeschichte (Heft 161) unter dem Titel „Norm und Form. Fotoalben im 19. Jahrhundert“ wirft Schlaglichter auf ein komplexes Medium und ein breites Forschungsfeld.

Wir freuen uns über viele Beiträge von Forscher*innen aus dem Kreis des forums foto+album: Mit Artikeln von Kathrin Yacavone und Eva Tropper sowie Infos zu aktuellen Forschungsprojekten von Johanna Bose, Judith Riemer und Sandra Starke.

Mehr Infos hier: http://www.fotogeschichte.info/bisher-erschienen/hefte-ab-150/161/

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search